KI & Robotics

KI erschafft Fotos nun selbstständig – anhand von Text

Bitte schließt kurz die Augen und stellt Euch ein Roboter-Pärchen vor, das romantisch zu Abend speist – und zwar vor der beeindruckenden Kulisse des Eiffelturms. Könnt Ihr es die Szenerie vorstellen? Eine neue KI-Anwendung von Google kann es ebenfalls: Allein auf Basis von kurzen Texten à la „A robot couple fine dining with Eiffel Tower in the background“ erschaffen die Algorithmen die passenden Fotos aus dem Nichts. //next verlinkt zum Google Research’s Brain Team und seinem Tool „Imagen“

Die neue, experimentelle Anwendung von Google kann selbstständig Fotos erstellen – und das anhand von bloßem Text. Allerdings ist das Tool erstmal nicht für die Öffentlichkeit zugänglich, wie das Magazin Business Punk berichtet: Grund sei, dass Imagen wie die meisten KI-Tools nicht vor problematischen Texten geschützt sei.

Entwickelt wird es beim Google Research’s Brain Team in Kalifornien. Ihren Anspruch formulieren die Entwicklerinnen und Entwickler wie folgt: 


Laut Business Punk wirken die Ergebnisse  „verblüffend realistisch“ und weisen eine große Ähnlichkeit mit konzeptionellen Fotos auf, die ebenso gut auch von menschlichen Fotografinnen oder Fotografen stammen könnten. Seht Ihr das ähnlich. Hier geht es direkt zur Website des Projekts – mit Erklärungen zur Funktionsweise sowie mit vielen anschaulichen Beispielen für die von der KI erschaffenen Fotos und den zugrunde liegenden Textvorlagen (auf Englisch):


Text: Ingo Schenk