New Way Of Working

Wie würde die GenZ das lösen?

Immer wieder stoßen wir bei unserer Arbeit auf Fragestellungen, bei denen wir uns kreative Lösungsansätze und Impulse von außen wünschen. Auf der anderen Seite sind junge Menschen häufig daran interessiert, Unternehmen auch inhaltlich kennenzulernen und an spannenden Fragestellungen mitzuarbeiten, um sich einen besseren Eindruck von der Berufswelt machen zu können.

Aber wie kommen junge Menschen und Unternehmen zusammen? Gerade in Zeiten von Corona, ausgefallenen Messen und weniger direkten Kontaktmöglichkeiten wie Praktika ist dies herausfordernd geworden.

Hier hat das Start-up Xeem eine Lösung gefunden. In sogenannten Challenges können Unternehmen Fragestellungen durch kleine virtuelle Teams aus der Generation Z bearbeiten lassen. Diese werden dann in einem Pitch vorgestellt und die Siegerteams erhalten ein Preisgeld.

Challenge rund um die Rekrutierung von Azubis

ERGO hat nun erstmals eine Challenge rund um die Rekrutierung von zukünftigen Auszubildenden gestartet. Hier ist das Besondere, dass die Teilnehmer selbst potenziell Teil der Zielgruppe sind.

Neben den Ideen, die für das Unternehmen entwickelt werden, entsteht auch schon eine erste Bindung zwischen den Teilnehmern der Challenge und dem Unternehmen. Die Talente haben die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Und das Unternehmen bekommt durch die Diskussionen in den Pitches einen Eindruck davon, was die nächste Generation auf dem Arbeitsmarkt bewegt.

„Mit der bisherigen Resonanz auf unsere ERGO Challenge sind wir sehr zufrieden", sagt Verena School, Abteilungsleiterin Learning & Training bei ERGO, die die erste Challenge bei Xeem in Auftrag gegeben hat.

Ein gutes Beispiel für Start-up Kooperationen

Innovation Scout Simon Meier, der das Start-up für ERGO „entdeckt“ hat, ergänzt: „Mich begeistert an Xeem die Möglichkeit, neue Sichtweisen und Lösungsansätze für interne Herausforderungen von jungen kreativen Menschen ohne Konzernbrille zu bekommen. Ich finde, das ist ein gutes Beispiel dafür, wie Start-up-Kooperationen Unternehmen voranbringen können.“

Die erste ERGO Challenge läuft aktuell noch, die zweite startet bald. Wie man ein Team gründet und teilnimmt erfahrt ihr hier: