Trends

Digital Demo Day und Digital Lab Awards

Die Woche stand ganz im Zeichen von Innovationen und Start-up Förderung: In Berlin wurden die Digital Lab Awards verliehen und in Düsseldorf fand der Digital Demo Day statt. ERGO war mit dabei. Einige Impressionen.

Im ERGO Innovation Lab in Berlin fand am Mittwochabend die jüngste Veranstaltung der Innovation Community statt. In diesem Rahmen stellten das Capital Magazin und das Forschungsinstitut Infront ihre Studie „Konzerne auf den Spuren von Start-ups 2022“ vor, in deren Rahmen die besten Innovation Labs, Venture Builders und Start-up-Programme mit den „Digital Lab Awards“ ausgezeichnet wurden. ERGO belegte zwei Plätze auf dem Podium: den zweiten Platz in der Kategorie Start-up Programme und den dritten Platz in der Kategorie Innovation Labs. „Dieser Berlin Besuch hat besonders viel Spaß gemacht“, schrieb ERGO CDO Mark Klein im Anschluss auf seinem LinkedIn Kanal. Aktuell arbeitet ERGO in mehr als 60 Start-up-Kooperationen.

Mark Klein und Gregor Wiest mit den Digital Lab Awards
Die Preisverleihung fand in ERGOs Innovation Lab statt.
Process Mining spielerisch verstehen

Einige dieser Start-ups trafen Mark Klein und Gregor Wiest, Head of Digital Transformation bei ERGO, dann auch am Donnerstag beim Digital Demo Day auf dem Düsseldorfer Areal Böhler: Unter anderem präsentierte sich ERGO hier an einem gemeinsamen Stand mit den Partnern tech11, Air Doctor, Celonis, Talespin und Arthur. Aus Berlin, München und Tel Aviv waren die Kooperationspartner angereist. Zu Besuch auf dem Messestand waren nicht nur zahlreiche ERGO Kolleginnen und Kollegen, sondern auch unglaublich viele Tech-Start-up-Gründer, Investoren, Kunden auf Lösungssuche und Studierende. Der Stand mit den leuchtenden vier roten Buchstaben war den ganzen Tag über bestens besucht. Und vor allem: Mehrere Folge-Gesprächstermine wurden vereinbart.

Der ERGO Stand beim Digital Demo Day war gut besucht.

Der Digital Demo Day ist die größte Start-up-Messe und Konferenz für Technologie-Start-ups. Themenschwerpunkte waren in diesem Jahr deshalb unter anderem das Metaverse, VR/AR, Digitale Zwillinge, Web3, NFTs, Kryptowährung oder Deep Tech und KI. Mark Klein nahm an einer spannenden Panel-Diskussion zum Thema „Hightech NRW - From an industrial to a high-tech land“ auf der Hauptbühne teil. Gemeinsam mit Tobias Bartz, CEO von Rhenus Logistics, Ilse Henne, CTO der ThyssenKrupp AG und Klaus-Dieter Maubach, CEO von Uniper, stellte er sich hier den Fragen von Moderatorin Charlotte Haunhorst, Head of Digital der Handelsblatt Media Group, rund um NRW als Innovationsstandort, Start-up-Kooperationen, den Einsatz neuer Technologien im eigenen Unternehmen oder Nachhaltigkeit.

Übrigens: Ausstellerin auf dem Digital Demo Day war auch Alice Martin vom Start-up Dermanostic, die noch vor wenigen Tagen zu Besuch im ERGO digital.morning war. Auf LinkedIn gibt es dazu ein Kurzvideo.