Trends

Wie das Metaverse Werte schafft

95 Prozent der Top-Manager erwarten laut einem McKinsey-Bericht, das Metaverse werde sich innerhalb von fünf bis zehn Jahren „positiv“ auf ihre Branche auswirken. Die Unternehmensberatung sieht ein Marktpotenzial von bis zu fünf Billionen Dollar bis 2030 und unterstreicht: „Das Metaverse ist zu groß, als dass Unternehmen es ignorieren könnten.“ Wir von //next verlinken auf die fast 80-seitige Studie.

Wie navigieren wir durch eine virtuelle Welt, die noch im Entstehen begriffen ist? Der folgende Bericht von McKinsey & Company, veröffentlicht Mitte Juni, untersucht die noch junge aber rasante Entstehungsgeschichte des Metaverse: seine Geschichte und Hauptmerkmale, die Faktoren, die Investitionen vorantreiben, die Frage, wie Verbraucher und Unternehmen es heute nutzen und in Zukunft nutzen könnten, sein Wertschöpfungspotenzial – und wie Führungskräfte und politische Entscheidungsträger ihre Strategien und kurzfristigen Maßnahmen planen sollten.

„Unsere Arbeit begann mit einer Befragung von mehr als 3.400 Verbrauchern und Führungskräften über die Akzeptanz von Metaversen, ihr Potenzial und die möglichen Verhaltensänderungen“, schreiben die Berater im Vorwort zur Studie: „Außerdem befragten wir 13 leitende Angestellte und Metaverse-Experten. Bei der Analyse des Wertschöpfungspotenzials des Metaverse und der gesamten Investitionslandschaft untersuchten wir die treibenden Kräfte der Aktivitäten von Großunternehmen, Risikokapital- und Private-Equity-Fonds. Wir untersuchten die potenziellen Auswirkungen des Metaverse auf die Sektoren, die am engsten mit seiner Technologie und seinen Anwendungen verbunden sind, wobei unsere Arbeit durch zusätzliche Forschung, Fallstudien und Beispiele aus der Praxis ergänzt wurde.“



Erklärmaterial zum Metaverse

Und nicht nur das: Auf der (englischsprachigen) Landing Page, von der man die Studie herunterladen kann, hat McKinsey auch ein Erklärvideo und eine interaktive Grafik verankert, die die zehn Schichten, aus denen sich das Metaversum zusammensetzt, aus der Sicht der Unternehmensberater veranschaulichen. Aber sehen Sie selbst:


Text: Ingo Schenk