Trends

#RP22: Berlin! Berlin! Wir fahren endlich wieder nach Berlin!

Die erste face-to-face re:publica in Zeiten von Corona wurde heiß herbeigesehnt. War es doch gut drei Jahre her, dass sich die digitale Elite Deutschlands das letzte Mal in Berlin traf. Neben dem informativen und hochkarätigen Bühnenprogramm standen dieses Jahr die menschlichen Begegnungen noch mehr im Vordergrund als in den Jahren zuvor. Ein subjektiver #RP22 Rückblick für //next.

Das offizielle Motto der re:publica 2022 war „Any way the wind blows“. Auf den ersten Blick hätte es genauso gut „Alles neu macht der Juni“ sein können. Denn nicht nur die Location wurde von der Station Berlin in die Arena Berlin & Festsaal Kreuzberg verlagert, auch der Termin wurde vom Mai in den Juni gelegt. Darüber hinaus stellten die Macherinnen und Macher der re:publica die Verpflegung komplett auf vegetarisch um. Dafür gab es einen berechtigten Candy-Storm auf den sozialen Netzwerken. 

Doch es ist auch einiges so geblieben, wie wir es von der re:publica kannten und liebten: Der Klassentreffen-Charakter ist für die Alteingesessenen immer noch der Hauptgrund, nach Berlin zu fahren. Dies drückt sich vor allem durch intensive Gespräche mit Herzensmenschen aus. Und auch das Vortragsprogramm war wieder hochkarätig. Der gesellschaftliche Aspekt stand gerade auf den Main-Stages wieder stark im Vordergrund. Nicht nur in meinen Augen ist die re:publica mittlerweile eher als eine politische Veranstaltung denn als Digitalmesse zu verstehen. Beleg dafür war unter anderem der Besuch von Bundeskanzler Olaf Scholz.

Der Kanzler kommt

Was Angela Merkel während ihrer gesamten Amtszeit nicht gewagt hat, das setzte Olaf Scholz gleich in seinem ersten Jahr in die Tat um: Der Gang in die digitale Höhle der Löwen. Diese Tatsache an sich haben ihm viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer positiv angerechnet. Positive Signale sendete der Kanzler zum Beispiel mit Netzausbau. Negativ wurden ihm jedoch fehlende Statements zum Klimaschutz gewertet sowie die vielen Worte für wenig Inhalt. Auf Twitter hielt sich die Begeisterung für den Auftritt von Olaf Scholz insgesamt jedenfalls in Grenzen.

Gefeiert wurden andere. Sascha Lobo zum Beispiel für seine Rede zur Lage der Nation, Maja Göpel für ihren Vortrag „Her mit der besseren Zukunft“, Franzi von Kempis‘ Vortrag mit Erfahrungen aus dem Herzen eines Berliner Impfzentrums: „Impfzentrum - Orte der Hoffnung und Feindbilder Nummer eins“ oder auch „tante“ für seine kritischen Worte zu NFTs und dem Web 3.0 „Von hässlichen Affen, Spekulationen und Ketten: Das Dritte Web“.

Das Gefühl der republica wird man sich nicht ins Wohnzimmer holen können, wohl aber die Inspiration und das Wissen. Auf dem YouTube Kanal der Veranstaltung sind die kompletten Aufzeichnungen der Stage 1 verfügbar und es werden in den nächsten Tagen und Wochen weitere Vorträge von Nebenbühnen auf den Kanal geladen. Reinklicken lohnt sich unbedingt!

   

Any way the wind blows

Nach drei Tagen wurde das Kapitel der wohl intensivsten re:publica mit dem traditionellen Abschluss-Song „Bohemian Rapsody“ von Queen mit der letzten Textzeile „Any way the Wind blows“ geschlossen. Für die Zeiten, in denen wir leben, war das Motto der diesjährigen Berlinfahrt perfekt gewählt. Zwischen Klimakrise, Krieg in der Ukraine, der Immernoch-Pandemie und vielen anderen kleineren und größeren Krisen suchen viele Menschen nach Halt. Mal schauen, wohin uns der Wind im Jahr 2023 weht – sicher aber zur #RP23 nach Berlin. Bis dann!

Tweets der @ERGOGroup
 

https://twitter.com/ERGOGroup/status/1534467824206417920 So happy to finally meet again at @republica ! ❤️ An incredibly exciting programme is waiting for us - from Non Fungible Comics to AI in communication and the application process, new work, new mobility, deepfakes and the metaverse. Wow - that's mindblowing! #anyWay #RP22 🚀
https://twitter.com/ERGOGroup/status/1534471842127400961 Welcome back to @republica : "We want to create an event that we ourselves would love to attend. And we are proud that we have as many women as men on stage." / #RP22 #anyway /w @spreeblick Tanja Haeusler @netzpolitik und Andreas Gebhard
https://twitter.com/ERGOGroup/status/1534477257061945346 Transformation researcher @beyond_ideology at #RP22: "Can we break out of silo structures and engage in multisolving? Can we bring the ecosystem Earth together with the digital ecosystem? Will we succeed in putting technologies at the service of ecology?" @republica #anyway
https://twitter.com/ERGOGroup/status/1534555820616196096 #AI and #sustainability: How can consumer behaviour be influenced by data and what is the responsibility of search engines? @maikegossen from @TUBerlin @RubenKorenke from @Ecosia talk about sustainable choices and how to make them easier. @republica #RP22 #AnyWay
https://twitter.com/ERGOGroup/status/1534503299172515840 Markus Beckedahl on stage @republica: What is the state of digital politics? Still a long way to go, but: "A better digital world is possible if we stand up and fight for it..." 👍🍀🚀 @netzpolitik @republica #anyway #RP22
https://twitter.com/ERGOGroup/status/1534837114172772352 "What's going to cost us really big money: Climate politics versus no climate politics ": The magnificent @katjaberlin presents her "pies of truth" at @republica . She knows how to illustrate the contradictions of our time. A real highlight. 📊 #rp22 #AnyWay
https://twitter.com/ERGOGroup/status/1534869789658726403 . @jilliancyork (Director International Freedom of Expression @EFF ) in conversation with @Kent_Walker (President, Global Affairs & Chief Legal Officer @Google / Alphabet Inc.) about #contentresponsibility: "Having a broader international agreement is challenging." #RP22 #AnyWay
https://twitter.com/ERGOGroup/status/1534885110629208065 . @Bundeskanzler Olaf Scholz on stage at @republica : 📣 We will invest massively in digitalisation in the next years. 📣 The more digital the companies, the better they came through the pandemics. 📣 There is still a lot to when it comes to digital public services. #AnyWay #RP22
https://twitter.com/ERGOGroup/status/1535201195006087170 Which innovation strategy delivers the best customer experience for the future of banking & mobility? Julia Koch, @FI_FFM , with Daniela Gerd tom Markotten, @DB_Presse , & Yasmine Blair @republica : "Digitisation & innovation must become part of the employees' DNA." #anyway #RP22
https://twitter.com/ERGOGroup/status/1535210853447962624 Why is everyone talking about the #metaverse now in 2022? What opportunities does the metaverse open up for market participants and customers? And is it socially desirable? Leif Oppermann @onlinedasein from @fraunhofer_fit attrackts the crowd at #RP22... #AnyWay
https://twitter.com/ERGOGroup/status/1535222245810917380 #Bots and #algorithms with a difference: @simongeist and the #AI voice artists #PortraitXO show on stage of #RP22 how musically technology can be. #AnyWay @republica